4. KDS Hygieneforum

Hygiene-Profis geben Keimen keine Chance 

Unter dem Motto #vernetzt trafen sich im April rund 200 Experten aus dem Bereich Gesundheit und Pflege zum 4. Hygieneforum der KDS Services für Gesundheit und Pflege GmbH. Die zweitägige Fortbildungsveranstaltung wird seit 2016 jährlich von dem Dienstleistungsunternehmen in Bad Kissingen ausgerichtet. 

Bad Kissingen/Dietmannsried.  Bereits zum vierten Mal richtete die KDS ihr eigens ins Leben gerufenes Hygieneforum aus. Geladen waren über 200 Experten, darunter vor allem operativ tätige Führungskräfte aus den Bereichen Reinigung und Hauswirtschaft sowie Hygienebeauftragte und -fachkräfte, die sich zwei Tage lang rund um das Thema Hygiene in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen weiterbildeten und untereinander vernetzten.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Geschäftsführung der KDS, Claudia Conrad und Jens Gebhardt, wurde der erste Schulungstag eingeläutet. Inhalte waren Vorträge über die Anwendung und Wirksamkeit des Verfahrens der Trockenreinigung (Fa. Wetrok), über den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen (Caritas) sowie einen Motivationsvortrag von Laurent Kalmes. Kalmes, der aufgrund einer Erkrankung in seiner Jugend im Rollstuhl sitzt, lehrte die Teilnehmer, wie es gelingen kann, auch in schwierigen Situationen positives Denken und das Lächeln nicht zu verlernen. 

Neben den informativen Vorträgen stellten die geladenen Lieferanten an ihren Ständen viele spannende Produktneuheiten vor und die Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu vernetzten.   

Am Folgetag ging es dann „den Keimen so richtig an den Kragen“. PD Dr. med. Claudio Kupfahl, Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemoiologie am MVZ Labor in Ravensburg, referierte über die Verbreitung von Keimen in Krankenhäusern als Konsequenz mangelnder Aufbereitung in der Reinigung. Als Ergänzung dazu stellten Anna Hils (Parat GmbH, Institut für Hygiene in Dietmannsried) und Anja Ohlinger (Qualitätsmanagement KDS) eine Übersicht über hygienerelevante Dokumente, Schulungsunterlagen und Formulare, sowie die richtige Vorbereitung von Reinigungsutensilien vor. Im Anschluss daran schulten die juristischen Experten der KDS die Teilnehmer, welche Gesetze, Vorgaben und Kontrollen einzuhalten sind, um Rechtssicherheit in der Mitarbeiterführung und Unternehmens-organisation zu garantieren.